Herunterladen (PDF)

Philips Vitae Infrarotstrahler


Der Hauptpunkt bei der Anwendung der Infrarotkabine ist die Entgiftung bzw. die Durchwärmung der Gewebe, die mit Hilfe der Tiefenwärme durchgeführt wird. Diese Wirkung ist umso kräftiger und effektiver, je tiefer die Infrarotstrahlen unter die Haut einwirken.

Heute sind die Infrarotkabine sowohl in privatem Gebrauch, als auch in Gesundheitszentren immer mehr verbreitet. Sie werden auch in der Naturheilkunde, in der traditionellen Medizin, in Kosmetiken, Hotels, Pensionen und Heilbädern verwendet. In den Infrarotkabinen vom iSauna Saunahersteller wird die Infrarotstrahlung (Spitzentechnologie) von Philips Vitae Infrahalogen Lampen gewährleistet. Der Lampenkörper, der die Infrarot-Faser in sich hat, wurde nach einem langen Testprozess entwickelt. Er ist ein speziell für dieses Ziel gebogener Parabolspiegel, der die Infrarotstrahlen mit maximaler Effektivität in die Kabine zurückwirft, wodurch er die maximale Effektivität und die Regelbarkeit der Infrarotbelastung möglich macht. Letztere bedeutet, dass die Infrarotbelastung des Körpers mit der Position der Infrarotfasern und der Körperhaltung effektiv und gut geregelt werden kann.

Die Philips Vitae Infrahalogen Lampenfamilie umfasst den gesamten Bereich der Wellenlängen. Als einzigartig auf dem Markt strahlt sie auch die Infrarot-Kurzwellen, dadurch können diese am tiefsten unter die Haut (5-6mm) eindringen und dadurch das effektivste Erlebnis in der Infrarotkabine bieten.

Das Infrarotspektrum

Der Philips Vitae Infrarotstrahler strahlt die optimale Zusammensetzung der Infrarotstrahlen (von Infrarot A, B und C) – die die wirksamste für die menschliche Haut sind. So kann neben der ausreichenden Durchdringung optimales Wärmegefühl gesichert werden und die Durchwärmung der Körper ist gestreuter, angenehmer und effektiver. Die vom Philips Vitae gesicherte Wärme nähert der natürlichen Strahlung der Sonne an.

So wird mit dem gesamten Spektrum der Infrarotwellen durch die gleichmäßige und tiefe Durchwärmung in der Haut und den Gewebeschichten unter der Haut eine effektive Entgiftung erreicht.

Infrarotstrahlung A (Kurzwellenlänge):

Bei den Philips Infrarothalogen Lampen stimmt die IV A Strahlung mit der IV A Strahlung der Sonne überein. Diese sichert die tiefe (5mm), effektive und angenehme Durchwärmung der oberen Hautschicht des Menschen (Subkutis-Unterhaut). Sie ergibt ein viel höheres Wärmegefühl als die Temperatur der Kabine. Bei der Ausgestaltung der Strahler haben die Ingenieure und Wissenschaftler die Wärmeabsorptionsfähigkeit der menschlichen Haut maximal in Betracht gezogen.

Infrarotstrahlung B (Mittelwellenlänge):


Die Philips Vitae Halogenlampe bietet fünf mal so viel IV B Strahlung, als die Sonne. Die IV B (Mittelwellenlänge) Strahlen sind zu einer 3-4mm Eindringtiefe fähig und sind für die gleichmäßige Durchwärmung der Hautschichten unter der Hautoberfläche verantwortlich.

Infrarotstrahlung C (Lange Wellenlänge):

Diese Strahlen erreichen in der Natur die Oberfläche der Erde nicht. Die IV C (lange Wellenlängen) erwärmen nur die Hautoberfläche, dringen nicht in die Haut ein. Sie haben eine kleinere Eindringfähigkeit als IV A, und sind für die Warnung der Schmerzsensoren unter der Hautoberfläche verantwortlich, so helfen sie die sichere Nutzung der Infrarotkabine.

Philips Vitae Infrarotstrahler - Technische Informationen

• Für die in Betriebsetzung braucht man einen einphasigen Stromkreis mit 230V
• Der Philips Vitae Lampenkörper erhält man in der Ausführung von 350W, 500W und 750W
• Die Lebensdauer der Lampen beträgt 5000 Betriebsstunden. Bei durchschnittlichem Gebrauch bedeutet das 30 bis 35 Jahre.
• Die Größe des Lampenkörpers beträgt: 83x18x9 cm (waagerecht); 83x18x13 cm (eckig)
• Farbentemperatur: 1750 Kelvin

Sektionierter Leistungs- und Temperaturregler, elektronischer Zeitschalter

Mit Hilfe der Steuerung sind die Infrarotstrahlung und die Temperatur Prozentual einstellbar. In der Kabine können die Infrarotstrahlung und die Temperatur auf zwei Sektionen reguliert werden. Innerhalb der Sektionen erfolgt die Regulierung manuell und automatisch. So kann vermeiden werden, dass die Infrarotstrahlen in einer zu großen Dosis auf einen einwirken, die Infrarotstrahlen können ihre Heilwirkung gleichmäßig ausüben, und sind damit für den menschlichen Organismus nicht belastend.

Die Saunasteuerung ist von der Ausführung abhängig imstande, sowohl finnische Saunen als auch Infrarotsaunen bzw. kombinierte (finnische und Infrarot) Saunen zu steuern. Die Steuerung kommuniziert in drei Sprachen, zeigt das Datum und die Zeit an. Am Ende der Behandlung gibt die Steuerung ein Stimm- und Lichtsignal. Die durch den Hersteller eingestellte Wärmesicherung bricht den Betrieb bei 130°C ab.

Inbetriebsetzung ohne Vorwärmezeit

Die Philips Vitae Halogenlampe benötigt keine Vorwärmungszeit. Beim Einschalten genießt man sofort ihre wohltuende Wirkung. Somit verbraucht sie im Gegensatz zu anderen Infrarotstrahlern, bei denen die Vorwärmung von 10 bis 30 Minuten dauert, und zur finnischen Sauna, bei der die Vorwärmung von 45 bis 60 Minuten dauert, keine überflüssige Energie. Der Grund dafür besteht darin, dass die Lampe um den Infrafasern mit Halogen-Gas gefüllt ist, und kann somit bereits beim Einschalten sofort die Betriebstemperatur erreicht werden. Beim Ausschalten kühlt sie genauso schnell wieder ab. Die Lampe funktioniert somit energie- und zeitsparend bzw. mit großer Wirksamkeit. In den Infrarotsaunen vom iSauna Saunahersteller wird der Benutzer (im Gegensatz zur finnischen Sauna) unmittlerbar erwärmt. Die Luft erwärmt sich nur in geringem Maße, da sie nicht als vermittelndes Element fungiert. Dementsprechend ist in der Infrarotsauna die Temperatur von 40 bis 65°C ausreichend.

Philips Vitae Strahler - Vollspektrumstrahler

Der Hauptpunkt bei der Infrarotkabine ist, dass die darin generierten Infrarotstrahlen tief unter die Haut eindringen, sie aufwärmen und somit den Organismus entgiften. Wenden wir Infrarotstrahlen mit je kürzerer Wellenlänge an, ist dieses Eindringen umso tiefer.
Der Philips Vitae Infrarotstrahler ist heutzutage der wirksamste Infrarotstrahler auf dem Markt, mit dessen Hilfe die Infrarotstrahlen am tiefsten (5-6mm) unter die Haut eindringen können. Das ist dem Phänomen zu verdanken, dass ausschließlich diese Strahler das volle Spektrum der Infrarotstrahlung abdecken, auch die kurzwelligen Strahlen, die am tiefsten eindringen.

Philips Vitae Strahler 5000 Betriebsstunden Lebensdauer

Die Philips Vitae Strahler verfügen bei regelmäßiger Benutzung über 30-35 Jahre Betriebsdauer. Der Hersteller iSauna übernimmt auf die Philips Vitae Infrarotstrahler 5000 Betriebsstunden oder 5 Jahre umfassende komplette Garantie.

de hu en at sk cz
Németh BettinaNémeth Bettina Németh Bettina Sauna Designer Nachricht senden